Deborah Sengl

Biographie

Created with Sketch.

1974   am 2. Jänner in Wien geboren

1992     Studium an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien

(Mkl. Terzic, Abteilung für visuelle Mediengestaltung)

1995     Gastsemester an der Kunsthochschule Berlin / Weißensee (Modeabteilung)

Seit 1995 Ausstellungen, Szenen- und Kostümdesign.

1996     Diplomabschluss (Mkl. Attersee, Abteilung für bildende Kunst)

 

 

Ausstellungen (Auswahl)  

Created with Sketch.

Einzelausstellungen:

2019 Escape!, MuseumsQuartier Wien (A)

Madvertising, Galerie Trapp, Salzburg (A)

Broken Soldiers, QL-Galerie, Graz (A)

All you can lose, MQ Art Box, Wien (A)

Über den Umgang mit Menschen, Galerie Reinthaler, Wien (A)

2018 Minimundus, Kunstraum Walker, Klagenfurt (A)

Die letzten Tage der Menschheit, European Forum Alpbach (A)

Schleier-Haft, Forum Kunst Millstatt (A)

Deborah Sengl, Galerie Brunnhofer, Linz (A)

2017 Die letzten Tage der Menschheit, Nationalgalerie Tirana (AL)

Broken Soldiers, Galerie Deschler, Berlin (D)

Von Hells Angels und Superfreaks, Kunstfabrik Groß Siegharts (A)

Heimsuchung – Hells Angels, Hilger NEXT, Wien (A)

2016 Gangl-Kandl-Sengl, Galerie Gölles, Fürstenfeld (A)

2015 Die letzten Tage der Menschheit, Österreichisches Kulturforum, Bratislava (SK)

Home Story, Galerie Deschler, Berlin (D)

Die letzten Tage der Menschheit, Forum Kunst Millstatt (A)

Hymnisches Österreich, Galerie 422, Gmunden (A)

Komad-Sengl-Trinkaus, Galerie Gölles, Fürstenfeld (A)

2014 Gefühlte Temperatur, Wien Energie, Wien

Die letzten Tage der Menschheit, Sammlung Essl, Klosterneuburg

And cut!, Galerie Hilger, Wien

2013 Via Dolorosa, Galerie Deschler, Berlin

Deborah Sengl, St. Peter an der Sperr, Wiener Neustadt

Deborah Sengl-Peter Sengl, Galerie Gölles, Fürstenfeld

Deborah Sengl, Kunstverlag Wolfrum, Wien

2012 Deborah Sengl, Galerie Hametner, Stoob

2011 Selig sind die Unwissenden, SOART, Millstättersee

His-Story, Galerie Walker, Klagenfurt

His-Story, Galerie Rohde Contemporary, Copenhagen

2010 Vom Tarnen und Täuschen, IFK Wien

Killed to be Dressed, Galerie Rohde Contemporary, Copenhagen

Hohe Tiere, Castyourart/Viennafair, Wien

2009 Deborah Sengl, Galerie Hametner, Stoob

All you can lose, Galerie Steinek, Wien

2008 Von Schafen und Wölfen, Galerie Marcus Deschler, Berlin

Von Schafen und Wölfen, Burgkapelle, Museum moderner Kunst Kärnten

Peter, Susanne und Deborah Sengl, Galerie Judith Walker, Schloß Ebenau

nach logos trachten, Kreuzgangobergeschoß, Neuberger Münster (im Rahmen der Neuberger Kulturtage 2008)

Deborah Sengl, Galerie Thiele, Linz

2007 Markenwelten, Galerie Ranalter, Innsbruck

Logo Heroes, Galerie Lukas Feichtner, Wien

2006 Ertarnungen, Strabag Kunstforum, Wien

Ertarnungen, Galerie tazl, Graz

Ertarnungen, Galerie Sechzig, Feldkirch

Ertarnungen, Galerie Palais Porcia, Spittal

2005 Ertarnungen, Galerie Hametner, Stoob

Ertarnungen III, Galerie Lukas Feichtner, Wien

Ertarnungen II, Galerie Karin Sachs, München

2004 Erzüchtungen & Ertarnungen, Forum Kunst Rottweil, Rottweil

Ertarnungen III, Galerie Thiele, Linz

Dein Schwein ist mein Schwein, Galerie Marcus Deschler, Berlin (mit Peter Sengl)

2003 Ertarnungen, Oriontarnungen, Erzüchtungen, Galerie Binz & Krämer, Köln

Ertarnungen, Galerie K4, Saarbrücken

Ertarnungen II, Neue Galerie/Studio, Graz

Ertarnungen II, Galerie feichtner&mizrahi, Wien

2002 Ertarnungen, Galerie Karin Sachs, München

2001 Ertarnungen, Galerie feichtner&mizrahi, Wien

Die Schlange – als Räuber – ertarnt sich die begehrte Beute, Kupferstichkabinett, Wien

2000 Pyssla 1 – 30, Galerie Station 3

Der Vogel – als Räuber – ertarnt sich die begehrte Beute, Galerie Arc, Wien

1999 Oriontarnung, Kunstverein Paradigma, Linz

Oriontarnung, Kunstbuero 1060, Wien



 

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2019   Die Kunst ist weiblich, Galerie Brunnhofer, Linz (A)

            Auf fremdem Terrain, Galerie ABTART, Stuttgart (D)

            NUDE Female bodies by female artists, Villa Schöningen, Potsdam (D)

            Nature in Art, MOCAK, Krakau (PL)

            Frauen Über-Frauen, Galerie Deschler, Berlin (D)

            Ein Original von … (VI), Galerie Gölles, Fürstenfeld (A)

2018   AffenTheater, Forum Kunst Rottweil, Rottweil (D)

            Klagenfurt 500 – Verbrannt, Verschenkt und Wachgeküsst, Stadtgalerie Klagenfurt (A)

            Die 90er Jahre, Wien Museum MUSA (A)

2017   Ästhetik der Veränderung, MAK, Wien (A)

            We love animals, Kunstmuseum Ravensburg (D)

            Notes on the Beginning of the Short 20th Century, NCCA Kaliningrad (RUS)

2016   Die zweite Haut, Museum Sinclair-Haus, Bad Homburg (D)

            Kosmos der Tiere, Galerie Walker, Schloss Ebenau (A)

            The MOCAK Collection, MOCAK, Krakau (PL)

DEAD ANIMALS or the curious occurrence of taxidermy in contemporary art, David Winton Bell Gallery, Rhode Island (US)

2015   Hoch hinaus, FORUM KUNST Millstatt (A)

            Notes On The Beginning Of The Short 20th Century, Galeria Emila Filly, Ústí nad Labem (CZ)

             Feiert das Leben, Kunsthistorisches Museum, Wien (A)

            Nach Picasso, Forum Kunst Frohner, Krems (A)

            Barrierefreiheit im Kopf, Anker-Expedithalle, Wien

2014   kleine monster.GROSSE TIERE, Wanderausstellung, NöArt

            Die andere Sicht, Sammlung Essl, Klosterneuburg

            Der Menschheit Würde, MUSA, Wien

            Väter_Töchter, STRABAG Artlounge, Wien

2013   Mutterbilder, Galerie Schmalfuss, Marburg (D)

            DOGarta – the dog in contemporary art, bestregARTs, Frankfurt (D)

            Auf Schritt und Tritt-Schuhwerk in Kunst und Design, Museum Villa Rot (D)

2012   Zwischen Erinnern und Vergessen, Stift Admont

            Siga Siga, CAMP!, Athen

2011   Weidmannsheil, Nitrianska Galeria, Nitra (SK)

            The excitement continues, Leopold Museum, Wien

            Festival der Tiere, Sammlung Essl, Klosterneuburg

            Blumenschein, Kunstverlag Wolfrum, Wien

2010   Walking the dog, Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück

            Moneten, Kies und Kröten, ZOOM Kindermuseum, Wien

            Haar, Galerie Wolfrum, Wien

2009   Tier-Werden Mensch-Werden, NGBK, Berlin

            LOVE, Galerie Rohde Contemporary, Kopenhagen

            All Creatures Great and Small, Zacheta Nationalgalerie Warschau

2008   Weibsbilder, Galerie Michael Schmalfuß, Marburg

            Unzine, Gliptoteka HAZU, Zagreb

            Mars en Braconne, Mediatheque L’ Deschamp, Champniers, France

            Kopfstoss, Galerie Wolfrum, Wien

2007   Schönheit des Konsums, Brick 5, Wien

            Nackt, Galerie Wolfrum, Wien

            Heilig . Heilig . Heilig – Elisabeth, Galerie Michael Schmalfuß, Marburg

            Editionen 2008, Galerie MOMENTUM, Wien

            Art Collected + Made for Admont, Benediktinerstift Admont, Admont

2006   Wintersetting, Galerie Marcus Deschler, Berlin

            Economy Class, Alliance francaise de Nairobi, Kenia

            Art award 2006, Bauholding-Strabag, Wien

2005   Koschatzky-Preis 2005, Ausstellung der Nominierten, Museumsquartier, Wien

            Faistauer-Preis 2005, Ausstellung der Nominierten, Galerie im Traklhaus, Salzburg

2004   Flora versus Fauna, Galerie Wolfrum, Wien

            Curious, Galerie Marcus Deschler, Berlin

2003   Zugluft – Kunst aus Wien, Sonderschau der Kunst Zürich 2003

            Curious, Galerie Marcus Deschler, Berlin

2002   zu Gast in Salzburg“, Galerie feichtner&mizrahi, Salzburg

            Ntry-Xit, Galerie 13, Hannover

2001   Jahresgaben 2001, Bonner Kunstverein, Bonn

            Good Clean Fun, Laundromat, Chelsea, New York

2000   Miniaturen, Expo 2000, Hannover


Peter Sengl
"Blumenterz nach Links"

Mischtechnik auf Papier, 
62 x 46 cm, 2016

Kunstverlag Wolfrum

Bei Fragen oder Interesse zu den Kunstwerken, unseren Ausstellungen oder zu unserem anderen Angebot hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht.

Gerne stehen Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiter online, telefonisch oder  persönlich bei Ihrem Besuch in unserer Galerie in 1010 Wien zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie! 

Kunstverlag Wolfrum
Augustinerstraße 10 / 1010 Wien

Telefon: +43 (0) 1 512 53 98-0
Telefax: +43 (0) 1 512 53 98-57
E-Mail: wolfrum@wolfrum.at


Unsere Öffnungszeiten
Montag - Freitag:10:00 - 18:00 Uhr
Samstag:10:00 - 17:00 Uhr
Adventsamstage: 10:00 – 18:00 Uhr