ALTE LANDKARTEN UND STANDANSICHTEN IM ANTIQUARIAT IN 1010 WIEN


Alte Landkarten und Stadtansichten erlauben uns spannende Einblicke in frühere Zeiten und bringen uns die Landes- und Stadtentwicklung nahe. Sie sind gleichermaßen historische Quelle wie Sammlergegenstand – von geschichtlicher Bedeutung wie von ideellem Wert. 

Entdecken Sie unser Sortiment alter Landkarten und Stiche und beginnen Sie eine Reise in vergangene Jahrhunderte.

Wir führen für Sie in unserem gut sortierten Antiquariat in Wien alte Landkarten, Stiche und Lithografien vom 17. bis zum 19. Jahrhundert aus Österreich und der ganzen Welt. Schauen Sie vorbei, stöbern Sie in aller Ruhe in unserer Auswahl und nutzen Sie das umfassende Beratungsangebot unserer Mitarbeiter. Oder werfen Sie bereits hier einen Blick in eine Auswahl an Stichen und verschaffen Sie sich einen Einblick in unser Angebot.



Schwaz in Tirol

Preis auf Anfrage

Kupferstich aus: Matthäus Merian und Martin Zeiller Topographia Provinciarum Austriacaru Austriae Styriae, Carinthiae,Carniolae, Tyrolis etc;  Frankfurt a. Main 1649 – 1716

Strassburg Kärnten
Preis auf Anfrage
Kupferstich aus: Matthäus Merian und Martin Zeiller Topographia Provinciarum Austriacaru Austriae Styriae, Carinthiae,Carniolae, Tyrolis etc;  Frankfurt a. Main 1649 – 1716

Klam bei Grein an der Donau
Preis auf Anfrage
Kupferstich aus: Matthäus Merian und Martin Zeiller Topographia Provinciarum Austriacaru Austriae Styriae, Carinthiae,Carniolae, Tyrolis etc;  Frankfurt a. Main 1649 – 1716

Icones Plantarum
Preis auf Anfrage
Abbildungen aller medizinisch-ökonomisch-technologischen GewächseKünstler: Ignatz Alberi
Kupferstich koloriert aus: ICONES PLANTARUM, Volumen II
Herausgeber Ferdinand Bernhard Vietz (1772-1815) in der Kunsthandlung Joseph Eder, Wien 1804

Icones Plantarum
Preis auf Anfrage
Abbildungen aller medizinisch-ökonomisch-technologischen GewächseKünstler: Ignatz Alberi
Kupferstich koloriert aus: ICONES PLANTARUM, Volumen II
Herausgeber Ferdinand Bernhard Vietz (1772-1815) in der Kunsthandlung Joseph Eder, Wien 1804

"Spital am Pyhrn"
Preis auf Anfrage

Künstler: Joseph Edelbacher (1817-1868) fec.

Technik: Lithographie aus „ Album aus Oesterreich ob der Enns“ Verlag
Fink, Linz 1843

Format: 14 x 18 cm

Lit.: N/W 4/1; Paulusch OÖ., 2800


"St. Gilgen mit dem Wolfgang-See"
Preis auf Anfrage
Künstler: Anton Eugen Seibert fec.
Ludwig Carl Zamarski ? sc. 
Technik: Getönter Holzstich, aus: “Wegweiser an den Seen des Salzkammergutes” Wien 1875 L.C. Zamarski, K.K. Hof-Buchdruckerei und Hof- Lithographie                Format: 7,5 x 12,5 cm     
Lit.: Dörflinger / Kretschmer „Atlas Austriaci“ BöhlauVlg. 1995    

"Belvedere"
Preis auf Anfrage
Wien 3., Prinz Eugen Straße 27
Künstler: Christian J.G. Perlberg (1806-1884) fec.
C. Rorich & J. M. Kolb sc.
Technik: Stahlstich aus Anton von Ruthner Das Kaisertum Österreich, Darmstadt 1871
Format: 12,5 x 15,5 cm
Lit.: N/W  584


"Klosterneuburg"
Preis auf Anfrage
Künstler: Rudolf von Alt (1812-1905) fec.
J. Richter sc.Technik: Stahlstich aus: „Album malerischer Donauansichten „Österreichischer Lloyd, Triest 1855Format: 16,6 x 26 cmLit.: Nebehay/Wagner 10/19


Die Elisabethbrücke in Wien mit der Karlskirche

mit der Karlskirche , dem Polytechnikum und der evang. Realschule
Preis auf Anfrage
Künstler: Josef Löwy (1835-1902) Photograph
Technik: Holzstich nach einen Photo um 1880 aus der „Über Land und Meer-Allgemeine  Illustrirte Zeitung“ Stuttgart  1859-1923 
Format: 24 x 32 cm     


"Das deutsche Volkstheater in Wien"
Preis auf Anfrage
1889 nach Entwürfen von Hermann Helmer und Ferdinand FellnerWien 7. Neustiftgasse 1, seit 2017: Arthur-Schnitzler-Platz erbaut Technik: Holzstich  handkoloriert  um 1891 
Format: 16,7 x 23,3 cm


"Wien von der Hohen Warthe"

Preis auf Anfrage

Gesamtansicht mit 10 Randansichten
Künstler: Reschka sc.
Technik: Stahlstich aus: Illustriertes Familienblatt – Letture di Famiglia Österr. Lloyd Triest um 1857
Lit.: P 5571


"Rathausplatz - Neue Wiener Monumente"
Preise auf Anfrage
Künstler: August Stefan Kronstein (1850-1921) Technik: Holzstich um 1877, handaquarelliert aus: „Illustrirte Zeitung" vom 05.01.1878Format: 35 x 50 cm


"Am Opernring - Wiener Bilder"
Preis auf Anfrage
Künstler: Vinzenz Katzler (1823-1882)
Technik: Holzstich handkoloriert aus : Illustrierte Zeitung vom 5. März 1881
Format:~ 34 x 49 cm


"Graben mit der Pestsäule"
Preis auf Anfrage
Vue et Perspective de la Trinité a Vienne
Künstler:Johann Friedrich Leizel
2. Hälfte 18. Jh. Technik: Kolorierter Kupferstich – Guckkastenbild Chez Chereau A Paris rue St Jacques au Coq um 1770Format: 22,5 x 39 cm
Lit.: Paulusch Wien 647


"Vienna Austriae"
Preis auf Anfrage
Künstler: Gerrit van Schagen (ca. 1642 –  1724?)
Technik: Kupferstich von 1660
Format: ~ 40 x 50,5 cm
Lit.: Koeman IV-2/2 #4831 ähnlich

"Ansicht von Wien"

Preis auf Anfrage
View of Vienna – La vue de Vienne
von der Karlskirche aus über das Glacis mit den alten und neuen Kärntnerthoren, demoliert zwichen 1858 und 1861
Technik: Altkolorierte Lithographie mit Tonplatte aus dem Verlag A.Felgner (gegr. 1844) Berlin, gedruckt um 1860
Format:  25,8 x 37,2 cm
Lit.: Feld Haus Museum, Neuss -Deutschland  Czeike „Hist. Lexikon Wien“ Bd. 3/467



"Graz Vogelschau"
Preis auf Anfrage
Technik: Kupferstich aus: Matthäus Merian und Martin Zeiller Topographia Provinciarum Austriacaru Austriae Styriae,Carinthiae  Carniolae, Tyrolis etc; Frankfurt a. Main 1649 – 1716
Lit.:Nebehay/Wagner 407/54/69


"Gosau See"
Preis auf Anfrage
Künstler: Ludwig Rottmann (1812 - 1905) gez. und lith.Technik: Lithographie aus: Georg Petzold „Salzburg und seine Angrenz-unger aus dem....“  Verlag J. Schoen, Salzburg, 1849
Lit.: Nebehay/Wagner 502/1/47 od. 871/21 od. P ÖO 1545

"Kriml"

Preis auf Anfrage

"Faust", poligraphisch illustrierte Zeitschrift für Kunst, Wissenschaft, Industrie und Unterhaltung4. Jahrgang 1857Verlag M. Auer, Wien

"Ruine Liechtenstein"

Bei Mödling
Preis auf Anfrage
Künstler: Nicolas Marie Joseph Chapuy ( 1790Paris – 1858 ebd. )fec.
Franz Xaver Josef SANDMANN (1805-1856) lith.              
Technik: Ton-Lithographie aus:« Souvenir de Vienne»von Nicolas Chapuy Verlag Artaria, Wien um 1850
Lit. Nebehay/Wagner 121a/28


Ihr Fragen an unser Antiquariat in Wien

Sollten Sie Fragen zu unserem Sortiment alter Landkarten und Stadtansichten oder auch zu unserem weiteren Portfolio haben, stehen Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiter gerne online, telefonisch oder am besten persönlich bei Ihrem Besuch in unserem Antiquariat in 1010 Wien zur Verfügung. Schicken Sie uns auch gerne eine Nachricht über das Kontaktformular
Wir freuen uns auf Sie! 


Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

+43 1 51253980

office@wolfrum.at

Adresse

Kunstverlag Wolfrum

Augustinerstraße 10

Innere Stadt

1010 Wien

Unsere Öffnungszeiten ab 11. Mai 2020
Dienstag - Freitag: 12:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 11:00 - 17:00 Uhr